Kosten

(1) Die Betreuung des Kindes erfolgt aufgrund und nach Maßgabe des KIBIZ zu den dort geregelten Konditionen unter der Bedingung der Finanzierung durch den nach dem KIBIZ zuständigen öffentlichen Leistungsträger. Entfällt eine oder wird nur eine gegenüber den Regeln des KIBIZ verminderte öffentliche Finanzierung für die Betreuung des Kindes gezahlt, kann der Träger diesen Vertrag fristlos aus wichtigem Grund kündigen. Die Betreuung des Kindes kann in diesem Fall nur fortgesetzt werden, wenn sich Sorgeberechtigte und Träger auf die Konditionen einer fortgesetzten Betreuung verständigen.

(2) Für Projektarbeit, die ab dem dritten Lebensjahr unverzichtbarer konzeptioneller Bestandteil ist und die Teilnahme des Kindes verpflichtend macht, aber über Leistungen nach dem gesetzlichen Auftrag des KIBIZ hinausgeht, wird monatlich ein pauschaler Beitrag von derzeit 9,00 Euro erhoben. Die nach diesem Vertrag erhobenen Kosten sind unter Berücksichtigung der Schließzeiten kalkuliert und auch für diese zu entrichten.

(3) Soweit das Kind am Mittagessen in der Einrichtung teilnimmt (§2) werden die hierfür anfallenden Kosten den Sorgeberechtigten derzeit mit 2,85 Euro pro Mahlzeit in Rechnung gestellt.

(4) Zahlungen für die Pauschale für die Projektarbeit und das Mittagessen erfolgen nach Rechnungsstellung auf das Konto des Trägers.